Tag des offenen Denkmals 2018

Mehr als 7.500 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten öffnen am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September 2018, ihre Türen. Und auch das Museum des Heimatvereins Hattingen/Ruhr im Bügeleisenhaus ist wieder mit dabei!

Das Jahresmotto „Entdecken, was uns verbindet“ nimmt ausdrücklich Bezug auf das Motto des Kulturerbejahrs „Sharing Heritage“. Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins Hattingen/Ruhr: „Wir gehen mit unseren Besuchern am Tag des offenen Denkmals auf Spurensuche europäischer Einflüsse am und im Bügeleisenhaus und fragen, welche Rolle Europa in Hattingen spielt und warum unsere Stadt noch immer keine Partnerstadt innerhalb Europas hat.“

Im Mittelpunkt einer kostenfreien Führung (Beginn: 16.00 Uhr) stehen die Ostdeutschen Heimatstuben, die von 1962 bis 2002 im Bügeleisenhaus untergebracht waren: „Bei uns am Haldenplatz konnten in dieser Zeit die Besucher Kunst und Kultur aus der Heimat der Kriegsflüchtlinge kennen lernen. Im Heimathaus am Haldenplatz gab es Objekte der Erinnerung aus dem heutigen Polen, aus Russland, Ungarn und Rumänien.“ Daran erinnert im Museum derzeit auch eine Kabinettausstellung, die offizieller Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 SHARING HERITAGE ist.

Im Anschluss an die Führung wird gegen 16.30 Uhr Leon Reinecke, Vorsitzender der Jusos Hattingen, die Initiative der SPD-Jugend für eine Hattinger Städtepartnerschaft vorstellen. „In den letzten Wochen haben wir unsere Stimme für eine Städtepartnerschaft erhoben und dafür in der Stadt geworben. Tatsächlich hat sich daraufhin eine Gemeinde aus Süditalien bei uns gemeldet, in der ehemalige Hattinger wohnen.“ Wie der Kontakt zu der Gemeinde zustande kam und wie das Projekt weitergeführt werden könnte, erläutert Reinecke am 9. September.

Banner von Demokratie leben Hattingen

Banner von Demokratie leben Hattingen.

Am Tag des offenen Denkmals wird zudem der Edition Paashaas Verlag mit der Hattinger Autorin Petra E. Schumann und einem Bücherstand im Museum vertreten sein und aktuelle Titel des Hattinger Verlages präsentieren. Der Museumsshop bietet zudem Honig und Likör aus Hattingen sowie Autoaufkleber mit Hattinger Skyline an. Parallel bietet sich ein Foto vor dem Bügeleisenhaus mit dem Banner „Hattingen hat keinen Platz für Rassismus“ von Demokratie leben Hattingen an,  das an diesem Tag am Museumshaus hängen wird. Traditionell ist am Tag des offenen Denkmals der Eintritt in das Museum am Bügeleisenhaus frei.

Der Tag des offenen Denkmals hat sich innerhalb von 25 Jahren zur größten Kulturveranstaltung Deutschlands entwickelt und ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 50 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis. Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Tag des offenen Denkmals in Deutschland.

Advertisements

Create a website or blog at WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: