Lesung „Der Fluch von Cöln“ abgesagt

Henning Isenberg. Foto: LRF/HVH

Henning Isenberg. Foto: LRF/HVH

​Die für den Samstag, 14. März 2020,um 19 Uhr im Holschentor geplante Lesung von Henning Isenberg ist abgesagt.

Die Vorstände des Heimatvereins Hattingen/Ruhr e.V. und des Vereins zur Erhaltung der Isenburg e.V. sind nach Rücksprache mit dem Autoren einig, derzeit keine öffentlichen Veranstaltungen anzubieten.

Die Lesung aus dem gerade erschienenen historischen Roman „Der Fluch von Cöln“ über einen historischen Machtkampf zwischen Rhein und Ruhr wird zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachgeholt.

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: