Tag des offenen Denkmals

Am 8. September ist es soweit: Tausende Denkmale öffnen deutschlandweit ihre Türen und laden ein, sonst Verschlossenes oder Unbekanntes neu zu entdecken. Auch das Museum des Heimatvereins Hattingen/Ruhr im Bügeleisenhaus ist dabei und lädt von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zum Besuch ein. Und um 17.00 Uhr bittet Vereins-Vorsitzender Lars Friedrich zur Führung mit dem Thema „Modern(e): Kunst im öffentlichen Raum“ rund um das Fachwerkhaus.

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days.

Mit diesem Tag schafft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz große Aufmerksamkeit für die Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von unzähligen Veranstaltern – angefangen bei privaten Denkmaleigentümern, Vereinen und Initiativen bis hin zu den Landesdenkmalpflegern und Landesarchäologen, dem Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz, den Landeskirchen und Bistümern, den kommunalen Spitzenverbänden sowie den Kommunen –, ohne die die Durchführung des Tags des offenen Denkmals nicht möglich wäre.

Create a website or blog at WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: