Bau des Sagenwaldes

Der Hattinger Haldenplatz, malerisch zwischen dem Museum im Bügeleisenhaus und dem Alten Rathaus im Schatten der St. Georgs-Kirche gelegen, fristet trotz der zentralen Lagen im Herzen der Hattinger Altstadt und dem Engagement der dort ansässigen Händler wie von Barbara Scholz („Cafe Am„) zum Nostalgischen Weihnachtsmarkt meist ein Schattendasein. Dies soll der „Sagenwald Haldenplatz“ 2017 ändern. Gefördert wird das Projekt des Heimatvereins Hattingen/Ruhr e.V. aus dem AVU ENgagement Förderfonds für Kultur 2017, der EN-KRONE.  Hier einige Foto-Impressionen vom Bau des Sagenwaldes zusammen mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Hattinger Schulen im Herbst 2017.





Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: