Ehrenmitglied Harri Petras

Ehrenmitglied Harri Petras (links) und Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins Hattingen/Ruhr. Foto: HVH/Nimmich

Ehrenmitglied Harri Petras (links) und Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins Hattingen/Ruhr. Foto: HVH/Nimmich

Die Mitgliederversammlung des Heimatvereins Hattingen/Ruhr hat am Mittwoch, 16. Mai 2018, einstimmig den Hattinger Heimatforscher Harri Petras zum Ehrenmitglied des 1921 gegründeten Vereins gewählt. Petras ist nach Otto Wohlgemuth (1954), Paul Freisewinkel (1971) und Wilfried Ruthmann (2003) das vierte Ehrenmitglied des Vereins.

Harri Petras (Jahrgang 1942) trat im August 1968 in den Heimatverein Hattingen ein und wurde 1969 als Beisitzer in den Vorstand berufen. Von 1981 bis 1990 leitete er das Heimatmuseum im Alten Rathaus und war Kursleiter der VHS Hattingen. Vereins-Vorsitzender Lars Friedrich: „Der Heimatverein zeichnet mit dieser Ehrenmitgliedschaft das außerordentliche ehrenamtliche Engagement von Petras aus, der sich durch seine Aktivitäten und Forschungsarbeiten im Bereich der Stadtgeschichte herausragende Bedeutung erarbeitet hat.“ Besonders seine fundierten lokalgeschichtlichen Kenntnisse hatten und haben entscheidenden Anteil an der Verwirklichung vieler Projekte des Heimatvereins.

2013 erhielt Petras bereits das Bundesverdienstkreuz am Band, 2014 die Ehrenurkunde der Stadt Hattingen für ehrenamtliche Verdienste um die Heimatforschung und 2015 den Kulturpreis der Landsmannschaft Weichsel-Warthe.

Advertisements

Create a website or blog at WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: