Allerlei Falterei: Origami- Workshop im Advent

Gerade Falze in schrägen Räumen: In der Giebelstube des Museums im Bügeleisenhaus gab es am Samstag vor dem ersten Advent allerlei Falterei. Foto: Heike Schröder

Gerade Falze in schrägen Räumen: In der Giebelstube des Museums im Bügeleisenhaus gab es am Samstag vor dem ersten Advent allerlei Falterei. Foto: Heike Schröder

Fast jeder kennt sie: gefaltete Sterne als vorweihnachtliche Dekoration. Diese Klassiker aus Papier falteten die Teilnehmer des​​ Origami-Workshops im Museum im Bügeleisenhaus am Samstag, 2. Dezember 2017. Kursleiterin Heike Schröder beschäftigt sich über fünf Jahren intensiv mit Origami, ist Mitglied bei Origami Deutschland e.V. und vertreibt seit vielen Jahren Origami-Papier und Zubehör in Workshops und über ihren Onlineshop http://www.allerlei-falterei.de, wo sie auch eigene Papier-Designs verkauft.

Unter der fachkundigen Anleitung von Heike Schröder falteten die Kursteilnehmer einen Stern aus mehreren Modulen, der sich als weihnachtliche Dekoration bestens eignet (kleines Foto). Origami ist die uralte japanische Kunst des Papierfaltens, bei der aus einem meist quadratischen Blatt Papier durch mehr oder weniger komplexe Faltungen Objekte, wie z.B. Tiere, Sterne, Blüten, Schachteln usw. entstehen.

Foto: Alerlei Falterei

Foto: Alerlei Falterei

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: