Landsmannschaften

Im Jahre 1962 waren laut Erich Klemt nachstehende Vertriebenenverbände in Hattingen als Ortsvereine aktiv:

  • Bund der vertriebenen Deutschen (BVD) mit über 2.000 Mitgliedern
    (firmiert seit 1957 offiziell unter „Bund der Vertrieben BdV“)

    • Landsmannschaft der Danziger
    • Landsmannschaft der Deutschen aus Litauen
    • Landsmannschaft der Sudetendeutschen
    • Landsmannschaft der Oberschlesier
    • Landsmannschaft Berlin-Mark Brandenburg
    • Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen
    • Deutsche Jugend des Ostens (DJO)
    • St. Hedwigs-Kreis

Zudem gab es in Hattingen zeitweise noch diese Zusammenschlüsse:

  • Landsmannschaft der Mecklenburger (1960 aufgelöst)
  • Landsmannschaft der Ostpreußen
  • Bauernverband der Vertriebenen (1960 gegründet)

 

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: